DTM feiert Jubiläum am Lausitzring: 500. Rennen der Tourenwagen-Serie

Am Wochenende vom 23. bis 25. August macht die DTM am Lausitzring Station. Zum zweiten Mal in dieser Saison versammeln sich die Teams im Süden Brandenburgs: Schon die Tests zum Saisonauftakt fanden hier statt. Das Rennwochenende steht im Zeichen verschiedener Jubiläen: Seit 30 Jahren verbindet die DTM und Lausitzring-Eigentümer DEKRA eine enge Partnerschaft. Es ist das 20. Jahr, in dem die DTM am Lausitzring fährt. Und: Das Rennen am Sonntag, 25. August, ist der 500. DTM-Lauf in der Geschichte der Rennserie.

Kaum zwei Wochen nach der Eröffnung des Lausitzrings im Jahr 2000 war die DTM zum ersten Mal dort zu Gast und ist seitdem in jedem Jahr zurückgekehrt. „Wir freuen uns sehr, die DTM schon zum zweiten Mal in diesem Jahr am DEKRA Lausitzring begrüßen zu dürfen“, erklärt Volker Noeske. Der Leiter des DEKRA Technology Centers, zu dem der Ring seit 2017 gehört, war selbst viele Jahre regelmäßig als Technischer Kommissar an den DTM-Rennstrecken im Einsatz. 

Am Freitagnachmittag können die Fans zwei freie DTM-Trainingssessions mitverfolgen, am Samstag und Sonntag steht jeweils vormittags das Qualifying und am frühen Nachmittag um 13.30 Uhr das Rennen auf dem Plan. 

Im Rahmenprogramm sind unter anderem der Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup und die Tourenwagen Classics zu sehen.  Außerdem veranstaltet die Historische Automobilrennsport Interessengemeinschaft Ostdeutschland, kurz HAIGO, sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils Rennen mit Touren- und Formel-Rennwagen aus dem ehemaligen Ostblock. 

Der Vorverkauf für das DTM-Wochenende am Lausitzring läuft gut – alles ist auf Kurs für ein spannendes und stimmungsvolles Motorsport-Event, jeweils vom Morgen bis zum späten Nachmittag.


Erfahren Sie mehr
Tickets, Zeitpläne und weitere Details

Videos

NÄCHSTE RENNEN
DTM
04.-06. Oktober 2019
Hockenheimring
Bilder DTM
30 Jahre DEKRA und DTM