Bewährte Partnerschaft bleibt bestehen

DEKRA bleibt auch 2017 in der Formel 1 vertreten. Die international führende Sachverständigenorganisation setzt ihre langjährige Zusammenarbeit mit Nico Hülkenberg fort. DEKRA bleibt Offizieller Partner des 29-Jährigen, der ab dieser Saison für das Renault-Werksteam an den Start geht. Seine offizielle Driver Cap trägt auch in diesem Jahr das grüne DEKRA Logo.

„Ich freue mich sehr, dass ich auch bei diesem neuen Schritt auf meinen bewährten Partner DEKRA zählen kann“, erklärt Nico Hülkenberg. „Die Marke DEKRA steht weltweit für Sicherheit und für Neutralität. Das Logo trage ich sehr gerne auf meiner Cap – vor allem, weil wir über die vielen Jahre eine freundschaftliche Partnerschaft entwickelt haben.“

Im vergangenen Jahr hat DEKRA das Dutzend vollgemacht: „Angefangen noch im Kartsport, begleiten wir Nicos Karriere nun schon im 13. Jahr und sind davon überzeugt, dass diese Zahl in diesem Fall eine Glückszahl ist“, so Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und verantwortlich für die Business Unit Automotive. „Auch in diesem Jahr werden Zehntausende DEKRA Mitarbeiter auf allen fünf Kontinenten Nico die Daumen drücken.“

Mit dem Wechsel zu Renault ist Hülkenberg zum ersten Mal in seiner Karriere ein Formel-1-Werksfahrer. „Ich habe mich in diesem Winter so intensiv vorbereitet wie noch nie“, sagt er. „Die neuen Autos werden viel schneller sein als letztes Jahr, die Bremswege werden kürzer und die Belastungen größer. Deshalb habe ich im Training – gerade für den Nacken – noch deutlich mehr gemacht als sonst.“

Videos

NÄCHSTE RENNEN
DEKRA Exklusiv
Bilder DTM